Das Bad – mein Lieblings-Rückzugsort!

Ich muss  zugeben, dass mir das letzte zu Hause verbrachte Jahr, wo Homeschooling, Arbeit und Hausarbeit gleichzeitig stattfinden, so richtig klar machte, dass das Bad der beste Raum ist, Zeit und Ruhe für sich zu gewinnen und den Tag doch noch harmonisch ausklingen zu lassen.

Einfach nur noch Tür zu, Duftkerze an und erstmal Ruhe! Keine Mama-Fragen oder online Meetings!

Zeit um abzuschalten und den Rest des Tages zu planen nutzte ich früher auf dem  Arbeitsheimweg – jetzt ist dieser zwischen Küche und Homeoffice mit Mann und Kindern im Hintergrund…

Es gibt da einen Haken…

Um den perfekten Wellness Effekt zu erleben muss das Badezimmer hygienisch sauber, glänzend und Streifenfrei sein. In unserem Familienputzplan bin ich diejenige die den Badputz übernimmt, egal ob Wochen-, Monats-putz oder stellenweise jeden Tag.

Das wichtigste ist mit einem guten Plan sich an die Sache ran zu machen!

Putzplan für das Badezimmer!

Man sollte mit dem am  meist unbeliebtesten anfangen, und zwar: dem WC. Zum Einsatz kommen ein Wassereimer mit Reinigungsmittel, Toilettenbürste, ein Schwamm und ein  handliches Spültuch, die nur für die Toilette benutz werden! Mit dem  Schwamm alle möglichen Spuren auf dem WC, unter dem Spülrand und unten im Abflussrohr gründlich putzen und abschließend trocken wischen um Keimbildung effektiver vorzubeugen, danach immer die Putzutensilien entsorgen oder gründlich säubern.

Jetzt Putzwasser und Utensilien wechseln und die Armaturen putzen. Egal ob Wanne oder Dusche  Körperpflegemittel wie Seife, Shampoo  oder besonders kalkhaltiges Wasser sorgen für Ablagerungen sowie hartnäckige  Verschmutzungen. Um diese hinterlassende Spuren zu beseitigen einen Zellulose Schwamm von Clean Gang nehmen und gründlich an die Sache ran gehen. Besonders Duschkabinen aus Glas haben schnell unschöne Wasser- und Kalkflecken. Diese entfernt man am besten mit einem Mikrofaser Glass Fenstertuch. Jetzt noch den Duschkopf und Armaturen gründlich mit einem weichen Zellulose Schwamm  durchwischen um Kalkflecken loszuwerden. Man sollte auch niemals vergessen nervige Haare aus den Abfluss regelmäßig zu entsorgen!

Wichtig: man sollte niemals vergessen das Kinder Badewannespielzeug putzen und trocken aufzubewahren!

Unschöne Zahnpastaspritzer oder Rasierschaum am Spiegelschrank

Das Waschbecken wird neben der Toilette im Bad am meisten benutzt, deswegen am besten täglich diese mit einem Schwamm putzen und den Spiegel mit einem  nebelfeuchtes Mikrofasertuch durch- und danach trockenwischen. Genauso den Seifenspender und Griffe an den Schränken putzen.

Zum Schluss den Müll entsorgen und den Boden trocken und dann nass wischen. Die Bade Handtücher und Duschvorleger immer bei 60 Grad C waschen.

So mache ich mir meinen abendlichen Rückzugsort einfach nur schön. Duftend, glänzend, streifenfrei, hygienisch sauber, einfach nur noch Die Wanne voll laufen lassen entspannen und abschalten.